Menü Schließen

Schuljahr 2017/18: Kulturreise der A19

Zusammen mit ihrem Tutor und Oberstufenleiter unternahm unser 11. Jahrgang (A19) im Frühjahr 2018 eine Kulturreise nach Andalusien. Die Schüler konnten hierbei aktiv mit planen und so entschieden sie sich gemeinsam für die schöne Stadt Sevilla mit einem Ausflug in die nahegelegene Stadt Córdoba. Während der Reise, in der fast alle Sehenswürdigkeiten Sevillas und Córdobas zu Fuß besichtigt werden konnten, lernte sich die Klasse näher kennen, da zum Eintritt in die Studienstufe viele neue Mitschüler in die Klasse kamen. Besonders gefielen den Schülerinnen und Schülern die aktiven Programmpunkte wie das Bootfahren am Plaza de España oder das 6-Personen-Fahrradfahren im Parque de María Lucía. Aber auch das Besichtigen der großen Kathedralen und Schlösser mit den atemberaubenden Gärten war unvergesslich.

 

 

Schuljahr 2016/2017: Kulturreise der A18

Salvete! Communitas A18 cum magistra T. et cum magistra O. in aeterna urbe Roma fuerunt. Ibi in hospitio “Touring Hotel”
habitavimus. Etiam nos multos et notos locos visitavimus quam castellum angeli, forum Romanum, Capitolium, thermam,
Palatium, puteum Trevi, Pantheum, magnum amphitheatrum et cetera. Oh, nos felices! Nam cottidie sol ardet. Fere
pedibus ad notos locos iimus. Id operosum fuit. Sed omnino haec excursio nobis bene placuit. *

* Seid gegrüßt!
Die Klassengemeinschaft A18 war mit den Lehrerinnen Frau T. und Frau O. in der ewigen Stadt Rom. Dort wohnten wir im Hotel Touring. Wir schauten uns auch viele bekannte Orte an wie die Engelsburg, das Forum Romanum, das Capitol, eine Therme, den Palatin, den Trevibrunnen, das Pantheon, das große Amphitheater (Kolosseum) und noch weitere. Wir hatten Glück, denn jeden Tag schien die Sonne. Zu den Sehenswürdigkeiten liefen wir fast immer zu Fuß. Es war anstrengend. Doch insgesamt hat uns die Fahrt gut gefallen.

04.05.2017
Full of power and energy we started our first day with the visit of the famous Trevi fountain, the enormous Pantheon and the Piazza Navona. It was a long walk already at the first day, but the places are amazing and Rome is just fantastic. At last, we went to the colorful district of Trastevere, ate pasta and took nice pictures at the Tiber island at night.

05.05.2017
Our second day started with the visit of a typical thermal building from earlier time that was near our hotel. There we saw remains of bath tubes,  statues and mosaiques. The atmosphere was relaxing and there was a fresh and enjoyable breeze. After that followed a long walk with stops at the Piazza di Spagna and the Basilica di San Pietro. We finished our day with eating pizza
again in the fancy district of Travestere, a place young people spend their time.

06.05.2017
Even the last day we had a full program. We visited some of the most important monuments. An external guide showed us the Colosseum, the Forum Romanum, Capitol and the Circus Maximus in detail. Some of us woke up early in the morning and went to a typical market near our hotel. At last we had some free time. Some of us did some shopping, some of us explored more or of Rome and some of us just relaxed after such an exhausting day. The next day we just packed, did a little picknick and left the amazing city of Rome. But we knew that we will come again, because <>

 

Schuljahr 2015/2016: Kulturreise der A17

Bei der diesjährigen Kulturreise der zwei Spanischkurse des 11. Jahrgangs konnten unsere Schülerinnen und Schüler der A17 mit ihren Spanischleherinnen im Zielland in die Sprache, Kultur und kulinarischen Besonderheiten Spaniens eintauchen. Im Zentrum Barcelonas entdeckten sie die architektonischen Bauwerke Antonio Gaudís (Sagrada Familia, Park Güell, Casa Milà, Casa Batllo), erkundeten das Barrio Gótico und La Barceloneta, testeten spanische Gerichte wie Paella und Montaditos und kamen mit spanischen Muttersprachlern ins Gespräch.
 
Alsterring Gymnasium_Studienfahrt Barcelona 2016

 

Schuljahr 2014/2015: Kulturreise der A16

Im Frühjahr dieses Jahres haben unsere Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs (Klasse A16) eine Kulturreise nach Barcelona unternommen. Ziel der Kulturreisen am ARG ist der direkte Sprachaustausch mit Muttersprachlern im Zielland der erlernten Fremdsprache, in diesem Fall Spanisch. Als Besonderheit haben die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen zusammen mit muttersprachlichen Sprachschullehrern aus Barcelona („Olympia Languages“) die Metropole an der Costa Brava erkundet und konnten so ihre Fremdsprachenkenntnisse „live“ und außerhalb des Unterrichts anwenden. Durch das Sprachschulprogramm „conversación y cultura“ konnten sie die vielen beeindruckenden Sehenswürdigkeiten der Stadt kennenlernen und sich dabei direkt darüber mit ihren persönlichen Sprachlehrern austauschen.

barce