Menü Schließen

Schuljahr 2019/2020: Kennenlernfahrt der A27

Direkt zu Beginn des Schuljahres fuhr unsere neue 5. Klasse (A27) auf Kennenlernfahrt nach Glückstadt. Dort erwartete sie ein vielfältiges Programm u.a. mit einer Stadtführung, einer Deichwanderung, einer Fährfahrt, einer Führung durch eine Bildergalerie und anschließendem Nachmalen der Bilder sowie vielen tollen Spielen zur Förderung ihrer Klassengemeinschaft.

Schuljahr 2017/2018: Kennenlernfahrt der A25

Die Klasse 5 (A25) hat drei herrliche Tage in Niendorf an der Ostsee verbracht. Die Wanderung in den Vogelpark war eine einzigartige Begegnung mit 250 verschiedenen Vogelarten. In der Schilflandschaft sahen die Schülerinnen und Schüler viele zoologische Raritäten wie zum Beispiel verschiedene Kraniche, Störche und andere Sumpf- und Wasservögel, aber auch Papageien, Fasanen und Greifvögel. Am zweiten Tag machte die Klasse den „Hansa Park“ unsicher und lernte Attraktionen wie den „Fliegenden Hai“ kennen. Die Klassenfahrt förderte das gegenseitige Kennenlernen und Akzeptieren. Durch die Beteiligung an zahlreichen Gruppenspielen wurde zudem das Zusammengehörigkeitsgefühl gestärkt.

Schuljahr 2016/2017: Kennenlernfahrt der A24

Die neue Klasse 5 (A24) verbrachte ihre Kennenlernwoche im Oktober auf der schönen Nordseeinsel Norderney. Nach einer abenteuerlichen Anreise mit Bahn und Fähre wurde die ostfriesische Insel von unseren sieben neuen Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren beiden Klassenlehrerinnen erkundet. Neben der obligatorischen Wattwanderung war das besondere Highlight der Reise eine Go-Car-Tour über die Insel. Bei einem gemeinsamen Lagerfeuer mit Stockbrot lernten sich die Kinder besser kennen und die Klassengemeinschaft wurde gestärkt für die acht gemeinsamen Jahre, die auf ihrem Weg zum Abitur vor ihnen liegen.

Schuljahr 2015/2016: Kennenlernfahrt der A23

Am 17.09.2015 sollte es endlich losgehen und die Kinder der Klasse A23 machten sich zusammen mit ihren Klassenlehrern Frau Kieckbusch und Herrn Schneider auf eine 5-tägige Reise nach Wyk auf Föhr. Schon in den Wochen davor merkte man deutlich, dass sich alle Schülerinnen und Schüler besonders auf dieses Ereignis freuten. Die Fahrt sollte vor allem die Klassengemeinschaft in den Vordergrund rücken und die neu zusammengesetzte Klasse zu einer Einheit verbinden.

Die Anreise mit dem Zug und der Fähre verlief reibungslos, jedoch mussten alle feststellen, dass es das Wetter am ersten Tag nicht sonderlich gut mit der Klasse meinte. Trotz kleiner Regenschauer machte sich die A23 dann doch auf den Weg zu Fuß vom Fähranleger zur Jugendherberge. Die ca. 3 km lange Strecke wurde, wenn auch mit einigem Murren, von allen Kindern locker geschafft und umso mehr konnten sich alle auf das frisch gemachte Bett in der Jugendherberge freuen.

Im weiteren Verlauf der Kennenlernfahrt waren spannende Programmpunkte geplant. Bei der Wattführung mit Vera von der Schutzstation Wattenmeer machten sich alle auf die Spuren des Wattwurms und seiner Kollegen im Wattenmeer. Durch die Stadtralley lernten die Kinder der Klasse A23 die idyllische Stadt Wyk kennen und erfuhren einiges über ihre Geschichte und die Bewohner. In „Uwe’s Bernsteintruhe“ konnten die die Schülerinnen und Schüler Naturbernstein bearbeiten, indem sie ihn schliffen und polierten. Das Endprodukt, eine Kette mit ihrem individuellen Anhänger, durften alle nach verrichteter Arbeit mit nach Hause als Andenken nehmen. Das Museum der Westkünste bot der A23 einen aufregenden Ausflug in die Welt der Kunst, bei dem sich alle in der Kreativ-Werkstatt gestalterisch beweisen konnten. Ein besonderes Highlight wurde der Gruppe durch Marlen von der Schutzstation Wattenmeer geboten, die den Kindern auf einer Nachtwanderung mit Fackeln, Sagen und Mythen der Friesen näher brachte.

Nach den mehr oder weniger anstrengenden Tagespunkten gab es für die Kinder natürlich ein wenig Freizeit. Diese wurde zum Fußball spielen, Runde spielen oder „Blind schminken“ genutzt. Als krönender Abschluss wurde am letzten Abend ein kleiner Discoabend mit zugehörigem Limbo-Wettbewerb durchgeführt und die Klassenfahrt damit abgerundet.

SCH